FANDOM


Mortal Kombat: Deception
MK Deception
PublisherMidway
EntwicklerMidway
ErscheinungsdatumOktober 2004
SystemePS2, Xbox, GameCube
SpielmodiEinzelspieler, Mehrspieler
VorgängerMortal Kombat: Deadly Alliance
NachfolgerMortal Kombat: Armageddon

"Mortal Kombat: Deception", oft abgekürzt als "MK: Deception" oder auch "MK: D", ist der sechste Haupttitel der Mortal Kombat-Reihe. Die PlayStation 2- und Xbox-Versionen wurden im Oktober 2004 veröffentlicht. Zusätzlich zu der regulären Ausgabe gab es die "Kollector’s Edition" mit einer Sammelkarte aus Metall sowie einer Bonus-CD mit der Geschichte der Serie, mehreren Video-Biografien der Kämpfer sowie eine Arcade-Version des ersten "Mortal Kombat". Die GameCube-Version folgte im Januar 2005. Die Ausgabe für die PlayStation Portable erschien 2006 unter dem Titel "Mortal Kombat: Unchained", abgekürzt als "MK: U". Sie enthielt Charaktere, die zuvor nicht spielbar waren.

Story Bearbeiten

Am Ende von "Mortal Kombat: Deadly Alliance" haben die Kämpfer von Earthrealm versagt. Kitana, Kung Lao, Jax, Sonya Blade und Johnny Cage wurden besiegt, Frost wurde von der Macht des Drachenmedaillons überwältigt und selbst eingefroren, und Sub-Zero war in Outworld gefangen und versuchte, einen Weg zurück nach Earthrealm zu finden. Letzten Endes hatten Shang Tsung und Quan Chi ihr Ziel erreicht. Die Elder Gods haben Raiden angewiesen, sich nicht einzumischen, aber er ignorierte ihre Befehle und forderte die beiden Magier zum Kampf heraus. Er hätte den Kampf fast gewonnen, bis Shang Tsung und Quan Chi in Zusammenarbeit Raiden besiegten.

Charaktere Bearbeiten

Wiederkehrende Charaktere Bearbeiten

Neue Charaktere Bearbeiten

(*) = Nur in Mortal Kombat Unchained

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.